Der Gute Hirte

Eckdaten Orgel

EULE-Orgel in "Der Gute Hirte"

Ort: Der Gute Hirte
Rodigallee 205
22043 Hamburg
Gemeinde: Der Gute Hirte Hamburg-Jenfeld
Erbauer: VEB Orgelbau Bautzen (DDR), (ehemals und nach der Wende wieder EULE Orgelbau)
Baujahr: 1979-1980
Registeranzahl: Ursprünglich 15 von maximal 20 Registern, z.Zt. 17 Register. Erweiterung auf 19 Register in Planung des KGR.
Werke: 2 Manuale und Pedal
Ergänzung: 1982 Erweiterung durch ein Spitzflötenregister, 1989 Erweiterung durch eine Rohrschalmei auf nun 17 Register durch Fa. EULE-Orgelbau Bautzen. 2008/2009 Orgelsanierung – Entfernung von Pilzbefall durch Fa. Beckerath Orgelbau, Hamburg. Der Orgelprospekt wurde entworfen vom Architekten der Kirche Herrn Horst Sandmann.
Besonderes: 1979/80 war es soweit, dass zwei Orgelbauer aus Bautzen (damals DDR) bei uns mit dem Bau der Orgel begannen. Sie waren bei Gemeindemitgliedern kostengünstig untergebracht. Meine Frau und ich hatten sie am Sonntag zu einer kleinen Hamburg-Rundfahrt eingeladen. Mir ist das fassungslose Staunen von ihnen unvergesslich, als wir im Hamburger Freihafen am Kai an einem Frachtschiff standen, das man per Gangway einfach „entern“ konnte, ohne dass man von Polizei oder Militär daran gehindert wurde… (Dr. Wolfgang Ewert)
Bildrechte: Orgelstadt Hamburg e.V. – Fotograf: Alexander Voss

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen