19. Sep

Kuratorenführung

Von Erfindern, Göttern und Virtuosen – Die Orgel und die Musik in der Antike | Dr. Frank Hildebrandt, Kurator der Sammlung Antike und Olaf Kirsch, Kurator der Sammlung Musikinstrumente

Die erste ausführliche Beschreibung einer Orgel findet sich bemerkenswerterweise in Vitruvs berühmter Schrift über die Architektur. Im Zusammenhang mit allerlei bautechnischen Fragen, wie etwa der Konstruktion von Wasserleitungen, berichtet Vitruv auch von den Experimenten eines Griechen aus Alexandria namens Ktesibios. Dieser beschäftigt sich mit Pneumatik und entwickelt verschiedene Automaten, sozusagen nebenbei erfindet er dabei auch die Orgel. Rasch verbreitet sich das neue Instrument, und wenig später wird die Orgel sogar bei den Musikwettbewerben in Delphi zugelassen. Aber die Musik ist in der Antike nicht nur eine Angelegenheit von wettstreitenden Instrumentalvirtuosen, auch die Götter pflegen die nicht immer nur holde Kunst – dem Satyr Marsyas, der sich vermisst, den Zeussohn Apollon herauszufordern, kostet seine konzertante Niederlage sogar die eigene Haut. Dr. Frank Hildebrandt, Kurator der Sammlung Antike und Olaf Kirsch, Kurator der Sammlung Musikinstrumente führen durch die Ausstellung und erklären den Zusammenhang zwischen der Orgel und Musik in der Antike.

Veranstaltungsort
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz 1
20099 Hamburg
Datum
Donnerstag, 19. September 2019
Uhrzeit
18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ticketinfo
regulärer Museumseintritt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen