24. Nov

Reubke: Orgelsonate „Der 94. Psalm“

Stunde der Kirchenmusik

Hans Bäßler, Orgel

„Der 94. Psalm“ von Julius Reubke (1834-1858) zählt zu den wichtigsten Orgelstücken des 19. Jahrhunderts und gilt als Schlüsselwerk der deutschen Orgelromantik. Julius Reubke, ein Schüler von Franz Liszt, spielte die Urauführung mit 23 Jahren – nur ein Jahr vor seinem frühen Tod – im Merseburger Dom. Das Werk galt schon damals als revolutionär, weil Reubke eine Gattung der Orchestermusik, die damals im Entstehen war, nämlich die Tondichtung oder „Sinfonische Dichtung“, auf die Orgel übertragen hat. Als Grundlage wählte er den 94. Psalm aus der Bibel („1 HERR, du Gott, des die Rache ist, du Gott, des die Rache ist, erscheine!…“)

Am 24. November spielt Hans Bäßler (HfMT Hamburg) dieses wichtige Werk der Orgelliteratur im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik.

Veranstaltungsort
Hauptkirche St. Petri
Bei der Petrikirche 2
20095 Hamburg
Datum
Mittwoch, 24. November 2021
Uhrzeit
17.15 Uhr bis 18.00 Uhr
Ticketinfo
Eintritt frei
Zusatzinformationen
Es gilt 3G.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen