19. Apr
Konzert

Via Crucis (Der Kreuzweg) von Franz Liszt

Projektchor Niendorf

Britta Irler, Leitung

Haruka Kinoshita, Orgel

Daniel Birkner, Sprecher

Eintritt frei – Spende erbeten

Via Crucis ist eines der letzten Werke von Franz Liszt (1811–1886). In 14 musikalischen Stationen versucht der spätromantische Komponist das Passionsgeschehen dem Zuhörer nahezubringen. Das Werk kombiniert unisono Lieder mit lutherischen Chorälen, die zum Teil von Bachs Chorälen inspiriert sind. Andere Stationen werden nur von der Orgel gespielt.

Veranstaltungsort
Kirche am Markt
Niendorfer Marktplatz 1
22459 Hamburg
Datum
Freitag, 19. April 2019
Uhrzeit
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen